Kolonialismus gemeinsam überbrücken

Zielgerichtete deutsche Kolonialisierungsversuche vertieften sich ab 1840. In der Folge bildeten sich erste koloniale Gesellschaften und Vereine in Berlin, die eine entsprechende Entwicklung voranzutreiben versuchten. hier gehen wir auf die Spurensuche.

Es entstanden eine Reihe von Vereinen, die ein breites Mitgliederspektrum in sich vereinten: Kaufleute, Unternehmen, Industrielle, Bankinhaber, Wissenschaftler, Künstler und Ärzte.

 

Mitarbeit erwünscht

Die Arbeitsgruppe -Kolonialismus gemeinsam überwinden - arbeitet die deutsche Kolonialzeit konkret auf und informiert die Öffentlichkeit über den Stand der gemeinsamen Überwindung.

Neumitglieder und Interessierte sind uns herzlich willkommen!

Kontakt: communication@techenergy-for-africa.de

 

 

Pressespiegel

Tagesspiegel 03.08.17

Preußischer Kulturbesitz untersucht Herkunft von Schädeln aus Ostafrika. Es handelt sich um etwa 1000 Schädeln...

Africa is looking for...

Berliner Kurier 1. Juni 2017

Der Berliner Kurier berichtet unter der Überschrift: Das neue Straßenleben im Afrikanischem Viertel...

Tagesspiegel 1. Juni 2017

Der Tagesspiegel stellt fest: Von Nachtigal zu Yaa Asantewaa. Unter Beteiligung der Bürger sind nun 192 Vorschläge zur Umbenennung auf dem Tisch.

Hier finden Sie uns

TechEnergy for Africa

Projektbüro

Torstr. 39

10119 Berlin

Spendenkonto: GLS

IBAN:

DE 28 4306 0967 1185 2858 00

BIC: GENODEM1GLS

 

Kontakt

Interessieren Sie sich für eins unserer Projekte?

Rufen Sie einfach an unter:

030-224 66 415

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TechEnergy for Africa - Eine Verwendung der Seiten oder Bilder ist ohne ausdrückliche Genehmigung von TEFA e.V. nicht gestattet.