Vielfalt in der Lehre

Sie interessieren sich für das Thema Geflüchtete und ihre Integration in unseren Schulen und Hochschulen?

 

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

TEFA e.V. organisiert regelmäßig Veranstaltungen über die Zukunft der Lehre und sucht das Gespräch zum Thema Vielfalt.

Wir schulen über Gestaltungsmöglichkeiten der Lehre sowie über Ideen für neue, zukunftsweisende Konzepte. Vor allem geht es aber auch um ein diskriminierungsfreies Arbeits- und Lebensumfeld.

Dabei arbeitet TEFA e.V. mit verschiedenen Schulen und Hochschulen in Berlin, Madrid, Duala und Lagos eng zusammen. Bei der Sprachwahl wird auf die Zusammensetzung der Teilnehmergruppe Rücksicht genommen. Niemand bleibt aus sprachlichen Gründen unberücksichtigt!

 

Kontakt:

Leitung: Dr. Beatrice Moreno

moreno@techenergy-for-africa.de

 

Der frühe Zugang zu Bildung ist entscheidend

Seit mehr als einem Jahrzehnt  weisen nach Herrn Prof. Fthenakis internationale Bildungsstudien immer wieder auf die hohe Abhängigkeit des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft hin. Dabei wissen wir spätestens seit den Studien des amerikanischen Ökonomen und Nobelpreisträgers James Heckman: Je früher im Leben vom Schicksal benachteiligte Kinder gefördert werden, desto größer ist die Aussicht auf einen höheren Bildungsstand. Gerade bei Kindern mit Migrationshintergrund sollte die Gesellschaft dafür sorgen, dass alle Kinder und Jugendlichen ein Mindestmaß an Basiskompetenzen entwickeln, um aktiv in Gesellschaft und Wirtschaft teilhaben zu können. Davon profitiert nicht nur der Einzelne, sondern die gesamte Gesellschaft. Allerdigs wird nach Einschätzung der Ökonomin K. Spieß oftmals vergessen, dass in Deutschland mit dem Ausbau der Angebote für Kinder unter drei Jahren die Nutzungsunterschiede zwischen grundsätzlich bildungsbenachteiligten Kindern und anderen Kindern zugenommen haben.

So nutzen Kinder von Eltern mit niedriger Bildung diese Angebote weniger als andere Kinder. Kinder mit Fluchthintergrund, für die eine frühzeitige Integration in die Kindertagesbetreuung von zentraler Bedeutung ist, sind ebenfalls im Bereich der unter Dreijährigen unterrepräsentiert. 

Unsere Unterstützung

Schulkinder aus Kamerun müssen das Trinkwasser mit zur Schule bringen.

Fachvortrag zur Vielfalt in der Lehre

Integration stellt uns vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen für die Lehre. Sie erfordert: Das Beste aus verschiedenen Welten!

 

Fachvorträge: zu den Gestaltungsmöglichkeiten studentischer Projekte und Lehre durch erfahrene und geschulte Dozentinnen und Dozenten mit langjähriger internationaler Erfahrung.

 

Beratung: Lehrerinnen und Lehrer an Schulen und Hochschulen, Therapeuten und Fachkräfte mit afrikanischem Hintergrund beraten Eltern, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende zu Fragen der Bildung, Schulnoten, Studium, Ausbildung und Integration. Das Projekt "Start für mutige Pioniere" unterstützt junge Menschen, die den Einstieg in die IT-Branche wagen wollen.

 

Kontakt und kostenlose Anmeldung: communication@techenergy-for-africa.de

 

Hier finden Sie uns

TechEnergy for Africa

Projektbüro

Torstr. 39

10119 Berlin

Spendenkonto: GLS

IBAN:

DE 28 4306 0967 1185 2858 00

BIC: GENODEM1GLS

 

Kontakt

Interessieren Sie sich für eins unserer Projekte?

Rufen Sie einfach an unter:

030-224 66 415

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TechEnergy for Africa - Eine Verwendung der Seiten oder Bilder ist ohne ausdrückliche Genehmigung von TEFA e.V. nicht gestattet.